Eistauchen in Löbejühn

Wie jedes Jahr, zur kalten Winterzeit, lange geplant, trafen wir uns in Löbejühn zu unserem
traditionellen Eistauchen. In Erwartung von eisiger Kälte, klirrendem Frost und meter-
dickem Packeis hatten wir alles nötige dabei, was man halt so braucht: Axt, Seil, Glühwein.
Aber offensichtlich ist unser Planet schon soweit mit Ozonlöchern gespickt, hat der Treib-
hauseffekt schon so stark zugeschlagen oder das russische Tief nichts mehr zu melden,
egal - wir hatten ein super Frühlingswetter, laue Winde bliesen - und von Eis keine Spur!

Darum...:

Eistauchen in Löbejühn

Flexibel, wie man nunmal ist, anstatt rumzujammern, wegen doofem Wetter und so,
wurde der Glühwein angewärmt, die Pellen übergezogen...

...und ab ging es in die Fluten.

Nachdem wir unter Wasser unseren Bedarf an mikroblasigem Stickstoff gedeckt hatten,
aufgestiegen waren an die Sonne...

...brutzelten die Würstchen auf dem Grill, unsere materiell Sicherstellung
hatte den Glühwein frisch angeheizt...

...und man labte sich am Gebratenen und Gesottenem.
Am späten Nachmittag, die Sonne machte sich auch schon westwärts davon,
ging es dann letzlich heimwärts, mit guten Erinnerungen an ein Tauchen, wenn auch ohne Eis.



NVANVA 2GSTAktuellAngler´s WünscheStartseite